FEEDBACK

Feedback geben ist mehr als rein sachliche (Rück-)Meldung

Führungskräfte und Mitarbeiter werden einsam ohne Feedback, das sie geben oder bekommen. Sie brauchen, wie alle anderen Menschen auch, Rückmeldungen, um zu erfahren, ob ihre Leistung ‚ankommt‘ und um zu überprüfen, ob der Kurs stimmt.
Feedback ist Kontakt!

Feedback ist dazu da, um zu führen und um Störungen in Beziehungen (Systemgesetze) auszusprechen oder Konflikte zu klären. Ohne diese Klärung können Projekte und Strategien aus dem Ruder laufen und zu Demotivation, Stagnation oder weiteren Konflikten führen.

 

Konflikte klären und aussprechen im speziellen Feedbackformat

Diese Form von Feedback ist ausgesprochen wirkungsvoll, da die Ebene angesprochen wird, auf der die Störung der Beziehung entstanden ist.

Konflikte Feedback

Feedback-geben ist eher eine Kommunikationshaltung als eine Methode. Projekte und Strategien können aus dem Ruder laufen, wenn Konflikte unter den Teppich gekehrt und nicht geklärt werden. Oberflächlich können sie vergessen oder verdrängt werden, aber es entspricht den Natur-Prinzipien, dass jede Energie in der Form, in der sie im Raum „gespeichert“ wurde, in der gleichen Form im Raum verbleibt – also als Konfliktenergie. Es ist nur eine Frage der Zeit, wann sie hochkommt – und dann kann die Ursache oft nicht zugeordnet werden, weil sie vergessen wurde. Oft verhärten sich in diesen Situationen Konflikte und werden für unlösbar erklärt.

 

Feedback vorbereiten

Ein Feedback sollte gut vorbereitet werden, damit es wirkungs-voll geäußert werden kann. Der Feedbackgeber sollte sich zuerst darüber bewusst werden, was die Situation oder der Konflikt (2.) bei ihm ausgelöst hat und welche „Wirkung auf das Gefühl“ (3.) entstanden ist. Dann erst kann er als Konsequenz innerlich „einen Wunsch oder eine Forderung formulieren“ (4.) und den Feedback- nehmer in einer wertschätzenden Art und Weise (1.) ansprechen.

Über Feedback zu kommunizieren (5.) ist eher eine Haltung als eine Methode. Damit kann die Führungskraft die Beziehung zwischen: Aufgabe | Kompetenz | Verantwortung | Konsequenz (AKVK) optimal steuern.

Feedbackerklärung

 

…zurück zu:

KonflikteKonflikte und Konfliktklärung

 

 

Nehmen Sie Kontakt zu Bettina Soltau auf,
wählen Sie 0171- 999 10 05 oder schreiben Sie eine E-Mail an:
info@bettina-soltau.de