ERFOLGREICH FÜHREN

 

Foto_B_Soltau_75_KBERFOLGREICH FÜHREN:
JA SAGEN ZUR VERANTWORTUNG…

… und handeln. Seit gut 20 Jahren beschäftige ich mich mit dem Thema,   w a s  heißt erfolgreich führen,   w a s   führt Menschen in der Rolle als Manager, Führungskraft, Mitglied eines Teams oder als Privatperson zu Erfolg oder zu Nicht-Erfolg?

Meine Aufgabe ist es, Menschen, Manager, Managerinnen und Führungskräfte zu trainieren, eine starke Persönlichkeit aufzubauen, um neue, erfolgreiche Handlungsmuster zu trainieren.

Werden Menschen zu Führungskräften, dann sollen sie Entscheidungen treffen, Mitarbeiter anleiten und unterstützen, Visionen und Strategien entwickeln, die langfristig tragen. Sie sollen Selbstkompetenz besitzen, eigene Probleme lösen und die der anderen. Sie müssen Instrumente beherrschen lernen, die zuvor nicht bekannt waren.

„Gerade in der Mitarbeiterführung und Mitarbeiterkommunikation entstehen die meisten Konflikte oder Niederlagen von noch-nicht-geschulten-Führungskräften durch die fehlende Kongruenz. Das heißt, die gute Absicht der Handlung ist (noch) nicht deckungsgleich mit dem persönlichen Durchsetzungsvermögen.“

Was (noch) fehlt, ist die eigene Durchsetzungsfähigkeit, … trotz bester Absicht kommt es zu Missverständnissen, Fehlern und dadurch zu Demotivation und Konflikten.
ERFOLGREICH FÜHREN
Vor allem müssen angehende Führungskräfte lernen, Verantwortung zu übernehmen und zu getroffenen Entscheidungen zu stehen. Das kleine Einmaleins der Führung (die formalen hard-skills) ist in der Regel leichter zu lernen als das große Einmaleins (soft-skills), der Aufbau der persönlichen, inneren und äußeren Führungsstärke. Die eigene Persönlichkeitsentwicklung ist der Generalschlüssel zum authentischen eigenen Führungs-ICH. Das bedeutet, sich selbst als MENSCH kennen und anerkennen (lernen), Selbstvertrauen in sich aufbauen und Blockaden abbauen. Dann kann der Mensch erfolgreich führen.

„Demotivation ist unsichtbar und führt häufig in die Haltung „Dienst nach Vorschrift“ und das führt in der Folge zu Demotivation, Stagnation,  Konflikten, Kündigung oder schlimmerem.“

Sie kennen den Spruch: „Man verlässt nicht das Unternehmen, man verlässt den Chef…“, das ist nackte Realität in der Unternehmenswelt. Lassen Sie es nicht so weit kommen. Bettina Soltau bietet In-house-Trainings, Workshops, individuelle oder Gruppen-Trainings und -Coachings an und begleitet Managerinnen und Manager bei der Integration des neu Gelernten in das alte Bestehende, um erfolgreich zu führen.

Nehmen Sie Kontakt zu Bettina Soltau auf, sie begleitet Sie in Hamburg, Hannover, Bremen, Lüneburg, Maschen, Kiel, Rendsburg, Eckernförde oder auch Lübeck, Plön und Umgebung Norddeutschalnd.

Wählen Sie 0171- 999 10 05 oder schreiben Sie eine E-Mail an:
info@bettina-soltau.de

 

 

…weiterlesen:

Führungskräfteentwicklung

 

 

..weiterlesen:

Veränderung / Changemanagement

 

 

…weiterlesen: 

KonflikteKonflikte und Konfliktklärung

 

 

…handeln:
informieren Sie sich in einem persönlichen Gespräch und buchen Sie eine persönliche Präsentation.

 

Nehmen Sie Kontakt zu Bettina Soltau auf,
wählen Sie 0171- 999 10 05 oder schreiben Sie eine E-Mail an:
info@bettina-soltau.de

 

 

soul-trainer:
Logo_ST_gesamtErfahren Sie mehr über meinen Internetauftritt, mit dem ich Privatpersonen anspreche